Leistungen

Allergikerbettwäsche

Niesen, chronisch verstopfte Nase, schlechte Schlafqualität – wenn´s kein Infekt ist, sind mikroskopisch kleine Milben bzw. deren Ausscheidungsprodukte oft schuld. Wir helfen Ihnen, die Quälgeister in den Griff zu bekommen, damit Sie wieder frei durchatmen können.

Wenn Ihr behandelnder Arzt eine Milbenallergie feststellt, übernehmen wir bis auf einen geringen Eigenanteil (10 % sowie 10 Euro Verordnungsgebühr) die Kosten für die Bezüge. Sie können sich mit der Verordnung direkt an einen Anbieter für Allergikerbettwäsche wenden. Diese reichen uns den Kostenvoranschlag zusammen mit der Verordnung zur Genehmigung ein. Bitte beachten Sie, dass maximal 135,00 Euro pro Set (Kissen-, Decken- und Matratzenbezug) von uns übernommen werden.

Gerne können wir Sie bei der Beschaffung unterstützen. Reichen Sie uns hierzu Ihre Verordnung zusammen mit den Maßangaben der Bettwäsche und der Matratze ein.

Ihr persönlicher Kundenbetreuer

Tipps für Hausstauballergiker

Neben der Bettsanierung sind folgende Tipps hilfreich:

  • Das Schlafzimmer sollte kühl und trocken sein.
  • Bettwäsche und Wohnung sollten täglich gelüftet werden. Gerade im Winter wird durch die kalten Temperaturen die Milbenbildung unterdrückt.
  • Bettwäsche sollte kochfest sein.
  • Die Wohnung sollte frei von Staubfängern sein.
  • Teppichboden muss nicht verbannt werden, da hier die Milbenkonzentration eher gering ist.
  • Glatte Böden sollten regelmäßig feucht gereinigt werden.
  • Ein nützlicher Hinweis für Kinder mit Hausstaubmilbenallergie: Die Haustaubmilbe verträgt Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht. Sollte Ihr Kind ein Kuscheltier  benutzen, nach einer Nacht im Gefrierschrank ist das Kuscheltier milbenfrei.
Allergie

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich und individuell.

Ihre Ansprechpartner A-K
Ihre Ansprechpartner L-Z